andi

Jun 042021
 

BackstaGE-Classics – die Musik von Ron Werner

Die Juni-BackstaGE befasst sich mit dem Bueraner Gitarristen und Komponisten Ronald Werner. So wird Ronalds musikalisches Lebenswerk mit fünf Instrumentalstücken abgebildet – erstmals im Radio!
Studiogast ist dabei Werner Ihmann, der als Ronalds ehemaliger Bassist und langjähriger musikalischer Begleiter Einblicke in Ronalds Werdegang und seine aktuelle Arbeit gibt.
Die Sendung endet mit einer 1980er Live-Aufnahme des Introstücks „Orkan“, das unter dem Bandnamen Showtime damals immer die Konzerte eröffnete – anfangs mit Streetmark als Hauptgruppe, zuletzt mit Grave Digger als Vorgruppe!

Die Sendung läuft am Samstag den 05.6. um 21:04 Uhr bei Radio Emscher Lippe und kann ab dann auch unter www.NRWision.de nachgehört werden (bei NRWision kann man auch Kommentare loswerden).
Hier noch der RRS-Feed, wenn Ihr unsere Sendungen abonnieren wollt.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

 Posted by at 10:29
Apr 172021
 

April-BackstaGE – nach drei Jahren mal wieder Gast bei Michael

UPDATE 1: Auch diese Sendung gefiel der Redaktion von NRWision so gut, dass auch sie für sie einen „Tipp der Woche“ wert ist. 🙂

UPDATE 2: Durch ein Versehen beim Sender (Radio Emscher-Lippe) ist unsere Sendung anstatt Samstag erst am Sonntag gelaufen. Sie wir deshalb am nächsten Samstag, den 24.4. wiederholt.

Die Frühjahrs-BackstaGE befasst sich im Hauptteil mit den beiden letzten CDs des Herner Musikers Michael Völkel. Dabei werden einige Stücke vorgestellt und Michael gibt Einblicke in sein künstlerisches Schaffen, welches stark in der Gelsenkirchener Szene verankert ist. Zudem hält er Durchhaltestrategien für Musiker parat, die in der Coronazeit Probleme haben.
Michael, der unsere  Sendung schon seit 20 Jahren bereichert, stellt zudem mit seiner LAG HyVibe – live – eine innovative Smart-Gitarre vor, die quasi eine ganze Band ersetzt.

Abschließend wird bei BackstaGE Classics noch mit zwei Liedern an die ehemals erfolgreiche Folkrockband Celtic Brew erinnert. An deren Gitarristen Thomas Bertram aus GE kann sich Co-Moderator Olli Olschewski noch lebhaft erinnern.

Die Sendung läuft am Samstag den 17.4. (neu: 24.4.) um 21:04 Uhr bei Radio Emscher Lippe und kann ab dann auch unter www.NRWision.de nachgehört werden (bei NRWision kann man auch Kommentare loswerden).
Hier noch der RRS-Feed, wenn Ihr unsere Sendungen abonnieren wollt.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

 Posted by at 10:57  Tagged with:
Jan 092021
 

Januar-BackstaGE – Singer-/Songwriter-Newcomerin

UPDATE: Der Redaktion von NRWision gefiel die Sendung so gut, dass sie sie zum „Tipp der Woche“ machte. Danach hielt sie sich auch noch mehrere Wochen in den Top 40!

Die Januar-BackstaGE von Radio Powerwelle befasst sich schwerpunktmäßig mit der Singer-/Songwriter-Newcomerin Lucia aus Gelsenkirchen. Dabei erkennt Moderator „Onkel“ Jürgen Elschker bei Lucia Parallelen zur Kompositionsweise früherer Liedermacher und einen hohen lyrischen Anspruch.

Im Feature BackstaGE Classics erinnern OJ Elschker und Satirefigur Olli Olschewski zudem an die Marler Progressive-Rock-Band Rousseau, die seit den späten 70ern über Jahrzehnte hinweg insgesamt vier eindrucksvolle Alben produzierte.
Im Nachspann gibt es noch einen musikalischen Vorgeschmack auf Michael Völkels neue CD, die der Herner Musiker in der Frühlings-BackstaGE vorstellen wird.

Die Sendung läuft am Samstag den 9.1. um 21:04 Uhr bei Radio Emscher Lippe und kann ab dann auch unter www.NRWision.de nachgehört werden (bei NRWision kann man auch Kommentare loswerden).
Hier noch der RRS-Feed, wenn Ihr unsere Sendungen abonnieren wollt.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Nov 052020
 

Backstage-Classics – 50. Todestag von Jimi Hendrix

Die Herbstausgabe der BackstaGE widmet sich dem 50. Todestag von Jimi Hendrix.
Moderator OJ Elschker stellt zunächst Interpretinnen und Bands aus der lokalen Szene vor, die mit Jimi in irgendeiner Weise zu tun haben/hatten oder von ihm beeinflusst sind.

So ist Theus Caster als Hauptperson dieser Sendung ein versierter Wah-Wah-Gitarrist, der in der Frühzeit seiner andauernden Band-Karriere mit der Bochumer Band Alaska Green Erfolge feierte und diese mit drei Liedern vorstellt.
Des weiteren sind Zero Division, die GL Blues Band, Lucia Kueke, Henricks und Werner Ihmann mit aktuellen Songs vertreten.
Die Sendung endet mit zwei Liedern von Jimi Hendrix. Moderator OJ Elschker wird von Satirefigur Olli Olschewski unterstützt.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Samstag, 21:04 auf radio-emscher-lippe oder im rel-Webradio.
RRS-Feed

 Posted by at 22:28
Feb 162020
 

Backstage-Classics – Odd und Montreux

Die BackstaGE Classics von Radio Powerwelle befasst sich am Samstag mit der Musik der ehemaligen GE-Bands ODD und Montreux, vertreten durch Studiogast Thomas Bertram. Thomas ist nicht nur ambitionierter Musiker, sondern auch professionell in weiteren medialen Bereichen tätig.

Während ODD (73-79) für anspruchsvollen Jazzrock der frühen 70er und in der Tradition etwa von Chick Corea steht, zielt die Nachfolgeband Montreux (79-82) eher auf vokalbesetzten Bluesrock, zuletzt mit Anklängen an die kanadische Band SAGA.

Thomas stellt sich auskunftsfreudig den Fragen von Olli Olschewski und „Onkel“ Jürgen.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Samstag, 21:04 auf radio-emscher-lippe oder im rel-Webradio.
RRS-Feed

Nov 102019
 

Die Herbstausgabe mit Yanis Khamsi, Silvi (Wonderlamb) und den Rusty Diamonds

Die Herbstausgabe des Radio-Szene-Magazins BackstaGE befasst sich am 9. November mit drei Formationen, wobei das deutsch-kanadische Duo Yanis Khamsi mit Christian Forhäuser an der Lap Steel den Hauptteil ausmacht. Anschließend folgt die Gelsenkirchener Rock’n’Roll-Band Rusty Diamonds – vertreten durch Sven Lidicky – mit drei Aufnahmen aus ihrem aktuellen Programm. Abschließend stellen *Onkel Jürgen* und Satirefigur *Olli Olschewski* im Rahmen des neuen Features *BackstaGE Classics* Bands aus der Lokalszene vor, die vor mindestens 20 Jahren aktiv waren. Dabei bilden *Wonderlamb* aus Herne mit Sängerin Silvi und zwei Stücken aus ihrem damaligen Debüt-Album den Auftakt.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Samstag, 21:04 auf radio-emscher-lippe oder im rel-Webradio.
RRS-Feed

 Posted by at 16:49
Jul 192019
 

Die Juli-BackstaGE ist diesmal ein „Sommerloch Special“ und als solches ein musikalischer Gemischtwarenladen.

Schwerpunktmäßig stellt Calvin Pichotka aus Gladbeck unter seinem Projektnamen HIDING SCARECROWS einige experimenelle Eigenkompostionen wie seinen heimlichen Hit „Black Blood“ vor.

Anschließend stellen Moderator „Onkel“ Jürgen Elschker und seine Satirefigur Olli Olschewski vier „Newcomer“ aus dem Sendegebiet vor, wobei Rockband Why Amnesia schon einige Live- und Studioerfahrung vorweisen kann. Die drei Newcomer Peter Helle, Werner Ihmann und Olli Olschewski präsentieren jeweils ein Stück, wobei  Multiinstrumentalist Werner Ihmann aus GE mit seinem experimentellen „Space“ musikalisch noch am ehesten an den Studiogast anknüpft. Die Liedermacher Peter Helle und Olli Olschewski könnten unterschiedlicher nicht sein: Während Peter ein sehr besinnliches Stück zur Flüchtligsproblematik abliefert, bekommt der Hörer von Olli stimmungsmäßig positiv kräftig eins „auf die Nuss“.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Samstag, 21:04 auf radio-emscher-lippe oder im rel-Webradio.
RRS-Feed

Mai 262019
 

3 Tage – 2 Bühnen – 1 Festival!

Consol rockt!

Vom 16. – 18. August 2019 veranstaltet die Interessengemeinschaft kulturschaffender Musikerinnen und Musiker in Gelsenkirchen e.V. (IkM-GE) die 12. BISMARCKER ROCKTAGE.

Auf dem Roten Platz des kultur.gebiet CONSOL in Gelsenkirchen werden wieder rund 30 regionale und überregionale Acts unterschiedlichster Stilrichtungen ihr Können zeigen. Auf der Hauptbühne ist von Rock über Pop bis Metal alles dabei. Die zweite Bühne ist für Überrachungsprogramm mit besonderen Bands, Singer/Songwriter und mehr reserviert.

Der Eintritt ist frei!

BITTE denkt daran, dass solch ein Festival nur stattfinden kann, wenn die Kosten gedeckt sind:
Bringt also keine eigenen Getränke mit (es gibt sowieso aus Sicherheitsgründen ein Glasverbot) – für Essen und Trinken ist zu humanen Preisen gesorgt!

Programm

Feb 282019
 

Nach fast 9 Jahren waren O.J. und ich mal wieder bei RED HOUSE zu Gast. Seit 2017 als Trio, präsentieren sie ihre aktuelle CD und Dönekes aus der Heimat.

Red House
RED HOUSE – das sind drei Individualisten aus zwei Generationen, die musikalisch an den britischen Bluesrock der Spätsechziger anknüpfen. Gitarrist/Sänger Thomas Bertram und Drummer Reinhard Gollan prägten schon in den Siebzigern und Achtzigern mit diversen Blues- und Bluesrock-Formationen die Szene im „Pott“. Seit Frühjahr 2017 dabei ist Bassist und Sänger David Schönknecht, der mit seiner Stimme und seinem Bass den Sound von RED HOUSE maßgeblich prägt.
Die Band besteht seit Frühjahr 2014, ist fast pausenlos auf Tour und hat soeben mit „Bound to Hell“ den zweiten Long Player nach „Like Dynamite“ (2015) herausgebracht. Die elf eigenen Songs und zwei Cover-Titel decken von Blues und Bluesrock über Hardrock und Rockabilly bis zu Country & Western ein breites musikalisches Spektrum ab.
Anfangs noch überwiegend auf Cover-Versionen von Klassikern wie „All Right Now“ oder „Whole Lotta Love“ und „White Room“ basierend, prägen inzwischen zunehmend eigene Songs und lange Instrumental-Improvisationen die Konzerte der Band. Der Sound geht immer stärker in Richtung von Bands wie Gov’t Mule, weg vom reinen Blues und Bluesrock, hin zum bluesorientierten Rock. Dazu kommen live Klassiker wie „21st Century Shizoid Man“ von King Crimson, die eindrucksvoll die stilistische Bandbreite der Band belegen.
RED HOUSE – das sind zwei Stunden dynamische Grooves von Bass und Schlagzeug und ein Gitarrenfeuerwerk der Extraklasse.

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Samstag, 21:04 auf radio-emscher-lippe oder im rel-Webradio.
RRS-Feed

 Posted by at 11:41  Tagged with:
Nov 262018
 

why-amnesia logo

O.J. (Onkel Jürgen) zu Gast bei alten Bekannten:

WHY AMNESIA – A ROCK ALTERNATIVE

WHY AMNESIA sind ein female fronted Rock Export aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Beeinflusst u.a. von Größen wie Skunk Anansie, Slash oder Die Happy verkörpern sie mehr als die bloße Summe derer, sondern drücken ihren Songs einen eigenen, unverwechselbaren Stempel auf.

why-amnesia

Ob beim Emergenza Finale in der ausverkauften Zeche Bochum, in kleinen Clubs, der Kneipe „umme Ecke“ oder auf Festivals, WHY AMNESIA überzeugen mit purer Spielfreude und einer explosiven Bühnenshow – hier ist Stillstand ausgeschlossen.

Samstag, 20:14 auf radio-emscher-lippe oder im rel-Webradio oder nach der Sendung jederzeit bei:

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.

Aug 252018
 

Heute hat O.J. (Onkel Jürgen) einen besonderen Gast:

 

Erdig-rockige Songs gepaart mit druckvollen Indie-Sounds – ziemlich geradeaus! Die Singer/Songwriterin NiMa Lindner wurde bereits mehrfach vom Deutschen Rock & Pop Preis ausgezeichnet, zuletzt u.a. mit dem 3. Platz für ihr Album FOLLOW als „Bestes Alternativ Album 2016“.

NiMa Lindner steht sowohl solo als auch mit ihrer Band auf der Bühne und begeistert das Publikum mit starken Songs und großen Emotionen.

Seit 2018 hat die Band Zuwachs bekommen und bastelt bereits an neuen Song für ein weiteres Album!

Eine Produktion von Jürgen Elschker und Andreas Reifenrath – Powerwelle e. V.
RRS-Feed

Jul 252018
 

3 Tage – 2 Bühnen – 1 Festival!

Consol rockt!

Vom 10. – 12. August 2018 veranstaltet die Interessengemeinschaft kulturschaffender Musikerinnen und Musiker in Gelsenkirchen e.V. (IkM-GE) die 11. BISMARCKER ROCKTAGE.

Auf dem Roten Platz des kultur.gebiet CONSOL in Gelsenkirchen werden wieder rund 30 regionale und überregionale Acts unterschiedlichster Stilrichtungen ihr Können zeigen. Auf der Hauptbühne ist von Rock über Pop bis Metal alles dabei. Die zweite Bühne ist für Überrachungsprogramm mit besonderen Bands, Singer/Songwriter und mehr reserviert.

Der Eintritt ist frei!

BITTE denkt daran, dass solch ein Festival nur stattfinden kann, wenn die Kosten gedeckt sind:
Bringt also keine eigenen Getränke mit (es gibt sowieso aus Sicherheitsgründen ein Glasverbot) – für Essen und Trinken ist zu humanen Preisen gesorgt!

Programm